Für das Russischlernen bietet CREF geprüfte und dabei allerneueste Lehrmethoden:

Der Unterricht orientiert sich auf den Studierenden

Vor dem Anfang des Sprachkurses legt jeder Studierende einen Test ab, um sein eigenes Sprachniveau sowie in der schriftlichen, als auch in der mündlichen Form zu bestimmen. Außerdem werden mit der Voranfrage Ihre Ziele geklärt. Dann wird der Methodiker aufgrund der Resultate, Ihrer Beschäftigung und Ihres Budgets Gruppen- oder individuelle Unterrichtsstunden Ihnen anbieten.

Der Methodiker und der Lehrer wählen Materialien für jeden Unterricht. Als Basis werden 1 oder 2 Lehrbücher gewählt. Außerdem findet der Lehrer Zuschlagsmaterialien in Abhängigkeit von Ihren Erwartungen und möglichen Schwierigkeiten (authentische Texte, Audio- und Videomaterialien, Informationen aus Internetseiten).

Eintauchen in die Sprachumgebung

Seit dem ersten Unterricht spricht der Lehrer möglichst viel auf Russisch und übersetzt nur dann, wenn der Studierende Schwierigkeiten bekommt. Solche Teilnahme an realen Situationen der Kommunikation hilft den Studierenden schneller die Sprachbarriere zu überwinden.

Sowie die Kommunikation mit Studierenden aus den anderen Ländern, als auch die Teilnahme an verschiedenen Ausflügen und Veranstaltungen, die wir zusammen mit unseren Partnern anbieten, machen das weitere tiefere Eintauchen in die Sprachumgebung möglich.

Methoden der Kommunikation:

In CREF lernen Sie die „lebende“ Sprache in ihrer schriftlichen und mündlichen Form. Seit dem ersten Unterricht tauchen Sie in eine reale Lebenssituation ein, wo Sie mit den konkreten Aufgaben konfrontiert werden: sich vorstellen, nach dem Weg fragen, einen Geschäftsbrief schreiben und sw.

Für jede Situation wird Ihrer Lehrer Ihnen die nötigen „Instrumente“ für das Verstehen und Sprechen geben, alles in leichten Phrasen, um das Erklären der grammatischen Konstruktion nicht viel zu erschweren.

Grammatik

Erlernung der Grammatik ist der Hauptpunkt des Russischlernens, obwohl dieser Prozess möglichst intuitiv sein soll. Statt dem ständigen Auswendiglernen von unendlichen Deklinationstabellen bieten wir unseren Studierenden nötige Kenntnisse in der Grammatik in Abhängigkeit von ihren Bedürfnissen an. Am Anfang lassen wir manchmal das Erklären einiger Momente und Schwierigkeiten aus.

Das Lernen der Grammatik verläuft so: wir erfahren eine Regel, besprechen sie mit dem Lehrer, machen Übungen zu dieser Regel und, endlich, gebrauchen sie richtig in verschiedenen realen Situationen bei der Kommunikation auf Russisch.